Zahnärztin Zahn
Ihre Zahnarztpraxis für die ganze Familie
Schwerpunkt Systemische Medizin
07171 999250

Myofunktionelle Therapie bei Kindern

Ein offener Mund, Beckenschiefstand, Fehlhaltungen sind bei Kindern heute häufig zu beobachten.
Lutschen am Daumen, Nuckel nach dem 3. Lebensjahr, fehlende Körperspannung führen häufig zu Fehlentwicklungen im gesamten Kiefer-Gesichtsbereich und müssen durch aufwendige kieferorthopädische Behandlungen behoben werden.

Wie funktioniert die korrekte Nasenatmung, was bewirkt sie in der Entwicklung des Kindes?

  1. Die Atemluft wird in der Nase durch die Nasenschleimhäute angefeuchtet und angewärmt, Infektionskeime können vernichtet oder abgeblockt werden, ausreichende Sauerstoffzufuhr ist möglich durch aufrechte Haltung.
  2. Im geschlossenen Mund liegt die Zunge am Gaumen und bewirkt eine harmonische Entwicklung des Oberkiefers, des Gaumens und der Nasennebenhöhlen.
  3. Das Mittelgesicht entwickelt sich harmonisch.

Was passiert, wenn der Mund offen bleibt -nicht nur bei Entzündungen der Nasenschleimhäute/Schnupfen und Fehlentwicklungen(Polypen)?

  1. Die Atemluft bleibt kalt und trocken
  2. Der Mund wird trocken
  3. Mundtrockenheit führt zu höherem Kariesrisiko
  4. Das Infektionsrisiko im Mund-Rachenbereich steigt
  5. Die lymphatischen Gewebe vergrößern sich - Polypen und vergrößerte Rachenmandeln folgen
  6. Mangels Zungendruck entsteht ein hoher Gaumen und Schmalkiefer
  7. Das Mittelgesicht ist disharmonisch - die Kieferhöhlen sind unzureichend ausgebildet
  8. Dunkle Augenringe folgen der häufigen Infektanfälligkeit
  9. Die gebeugte Haltung des Kindes - Schultern fallen nach vorn - verhindert ausreichende Sauerstoffzufuhr auch für das Gehirn
  10. Die allgemeine Leistungsfähigkeit und Konzentrationsfähigkeit ist eingeschränkt

Eine Störung des Muskelgleichgewichts im Kiefer-Gesichtsbereich kann durch die Myofunktionelle Therapie behoben werden.

Die Myofunktionelle Therapie in unserer Praxis basiert auf der Funktionellen Kieferorthopädie nach Dr. John Flutter, Brisbane, dessen Fortbildungen ich in Deutschland besuchen durfte. www.jfdental.com

Durch die Kräftigung der Mundmuskulatur durch ein weiches "Turngerät" kann der Mundschluss in kürzester Zeit erlernt werden, auch die Zungenlage am Gaumen wird dabei trainiert.
Wir kombinieren diese Therapie mit logopädischer und in Einzelfällen physiotherapeutischer Therapie im Netzwerk.